Demon to some, Angel to other
  Startseite
    Aion
    Suikoden Tierkreis
    Diverses
    Spore
    Asda Story
    Rogue Galaxy
  Über...
  Archiv
  Disclaimer
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Personal Blog
   Megaten Online

http://myblog.de/hellraiser

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Bericht Nr. 2 (selber Spielstand)

Also, nach stoebern im Forum habe ich nun rausgefunden, das Rothkind im englischen Chrodechild genannt wird. Also drei verschiedene Namen fuer einen einzigen Charakter. Sehr interessant. Ist vielleicht fast normal aber mich stoert das Wort Rothkind echt. Was soll das fuer ein Name sein?

Willkommen zurueck uebrigens zu Teil 2 meines Berichtes, wo ich mich der Frage witdmen werde: Ist es ein Suikoden, ja oder nein? Jein, wuerde meine Antwort lauten aber genau kann ich es nicht sagen. Einige Leute meinen ja auch, dass Suikoden bereits seit Teil 3 schon kein richtiges Suikoden mehr ist. Aber wie kann man sagen, was Suikoden ist oder nicht? Muss es immer dasselbe Schema sein? Kann man nicht hier und da ein wenig veraendern ohne dass sich gleich ein paar Leute beschweren, dass das Spielkonzept nicht mehr mit den ersten beiden Teilen uebereinstimmt? Ich persoenlich mag die Teile immer noch. Kann aber nicht sagen, ob ich jetzt zu wenig Fan bin, um zu erkennen, dass Suikoden nicht mehr Suikoden ist oder aber ob ich vielleicht zu sehr Fan bin und daher in dem Sinne nicht objektiv sein kann. Wie auch immer. Die Frage ist doch eher, macht es noch Spass die Spiele zu spielen oder nicht? Und das muss ich definitiv fuer mich persoenlich mit Ja beantworten.

Nachdem das erstmal geklaert ist, kommen wir nun zu den Unterschieden des Suikoden Tierkreis zu den anderen. Im grossen und ganzen erinnert es mich eher an den Spin-Off Suikoden Tactics aber das ist ja auch okey. Schliesslich sprechen wir hier von Suikoden Tierkreis und nicht von Suikoden 6. Von daher ist es okey, wenn es nicht so ist wie die anderen Teile.
Wie in Tactics spricht hier der Held und wird daher nicht nur so agieren, wie wir es vorgeben sondern handelt auch eigenstaendig. Daran muss man sich gewoehnen aber es ist nicht schlecht. In den alten Teilen fiel es nicht so negativ wie zB in Suikoden 4 und 5 auf, dass der Held nicht spricht. Da war es okey. Bei 4 und 5 sah es manchmal recht albern aus, wenn der Held wild mit den Armen fuchtelte und was erklaerte, aber kein Ton ueber seine Lippen kam oder aber der Bildschirm in einer Szene einfror, man die Antwort auswaehlen konnte und es danach weiterging als haette der Held gerade eine gute Rede gehalten. Suikoden 3 lass ich hier mal aussen vor, da man dort ja mehr oder weniger drei Helden hat und es ausserdem noch keine Sprachausgabe gab. Das zum Helden.
Da dieses Suikoden in einer Parallelwelt zu dem uns bekannten spielt, ist leider keiner der Charaktere aus den alten Teilen dabei. Ein ganz klein wenig unlogisch ist nur, dass in dem Spiel mehrere Paralellwelten aufeinander treffen und Leute durch Portale in andere Welten gehen koennen. Dort existieren dann die Charaktere nochmal nur leben ein voellig anderes Leben. Zumindest wurde das so am Anfang gezeigt aber ich bin ja noch nicht Ende der Geschichte. Worauf ich aber hinauswollte ist, dass es ja dann diese Charaktere auch in der uns bekannten Welt geben muss oder nicht? Und die Charaktere von der Welt auch in der von Tierkreis. Stimmt aber so nicht ganz. Allerdings bin ich auch schon Wesen begegnet, die es nur in Parallelwelten gibt. Alles im moment noch sehr verwirrend aber was solls.
Die Geschichte hat wieder einen typischen politischen Touch, den ich so gerne mag. Verraten moechte ich aber darueber nichts. Nur habe ich gehoert, dass es hinterher doch um die Rettung der Welt gehen soll. Das wuerde aber definitiv den Flair von Suikoden etwas kaputt machen, da es nie um so grosse Dinge ging. Ich werde mehr wissen, wenn ich es durchgeschafft habe. Bisher weiss ich noch sehr sehr wenig ueber meinen Feind ausser, dass er eine komische Religion hat und versucht, die mit aller Gewalt an den Mann zu bringen. Ansonsten erfaehrt man nur sehr sehr wenig aber ich hoffe, das aendert sich noch.
Das man wieder mit 4 anstatt mit 6 Personen kaempft, hatte ich ja bereits erwaehnt und gab es ja auch schon in Suikoden 4. Nur hier kann man die Leute in die vordere oder hintere Reihe stellen, wie man will. Natuerlich ist es auch wieder Waffenabhaengig aber nicht mehr so gravierend wie jetzt bei den anderen Suikoden Teilen. Man hat eine viel groessere Auswahl an Waffen und man kann nicht nur mit Fernwaffen wie zB. Pfeil und Bogen oder Gewehren von hinten angreifen. Sogar die Magier kann man in die hintere Reihe stellen und sie greifen von dort aus gut mit ihren Staeben an. Auch, dass die Charaktere fast jede Waffe ausruesten koennen (zumindest 3 bis 4 verschiedene pro Chara), finde ich eine nette Idee. Allerdings ist es halt schwieriger, die besten Waffen fuer alle zu bekommen aber das hatten wir auch bereits schon in dem ersten Bericht. Runen gibt es nicht mehr aber Buecher und andere Artefakte, durch die die 108 Charaktere das Mal der Sterne erhalten. Bloeder Name aber was solls. Das Mal der Sterne kann bei jedem Chara und fuer jedes Artefakt ein anderes sein. Einige bekommen einen Heilzauber waehrend andere eher einen physischen Angriffszauber bekommen. Jeder Charaktere kann gleichzeitig bis zu 4 Male der Sterne ausruesten, die diesmal MP verbrauchen wie bei den meisten anderen RPGs auch. Es gibt allerdings auch Kugeln, die ausssehen wie Speicherpunkte nur in rot, wo man die Male der Sterne austauschen kann. Bisher habe ich nur 4 Artefakte und von daher musste ich das noch nicht benutzen. Wenn man hinterher aber mehr hat ( ich weiss gar nicht, wie viele es gibt), kann man sich entscheiden, was man ausruesten moechte. Ist auch eine nette Idee. Gerade einer der Charas, den ich eigentlich ganz gern mitnehmen, hat bisher ueberhaupt nichts brauchbares und ausserdem so wenig HP und Angriffskraft, dass er zum normalen Angreifen nicht so taugt. Fuer den hoffe ich auf bessere Zauber.
Schlachten und Duelle gibt es hier auch nicht.
Was es allerdings wieder gibt ist die Tafel, wo alle 108 Charaktere draufgeschrieben werde, die 108 Charaktere natuerlich und auch ein Hauptquartier, was groesser wird, je mehr Leute man hat. Dies sind eigentlich die drei Sachen, an denen man erkennt, dass es sich um Suikoden handelt.

Also, ist es nun ein Suikoden oder nicht? Ich bleibe vorerst bei Jein aber das hat jeder selbst zu entscheiden
18.3.09 13:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung